Fotostrecke: Bahnfahrt

Mitzieher kennt man zum Beispiel in der Sportfotografie, wo Rennautos durch das Mitbewegen der Kamera scharf erscheinen, während der Rest des Bildes in Bewegungsunschärfe verschwimmt.
Ich habe – nach den Gesetzen der Physik – die ganze Sache während einer Bahnfahrt einfach mal umgedreht.

 

In diesem Fall sollte der Mitzieher bewirken, dass ein Objekt scharf ist und der Rest verschwimmt – wie beim Rennauto. Allerdings bin ich noch recht ungeübt und hatte kein Stativ zur Hand: Das erste Bild ist der technisch beste Mitzieher, den ich gemacht habe. Allerdings sind ein paar durchaus spannende und schöne Bilder aus diesem Experiment hervorgegangen, die ich euch nicht vorenthalten möchte!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Manfred (Freitag, 04 November 2016 19:15)

    Toll, das letzte gefällt mir am besten, da muß man länger hinschauen.
    Ich habe Versuche gemacht, bei der Fahrt den Hintergrund rückwärts
    mitzuziehen, dann gibt es so eine Art Vorhangeffekt. Deine Art werde
    ich jetzt auch meht versuchen.

  • #2

    Tom (Dienstag, 15 November 2016 00:01)

    Hallo Manfred,
    bitte entschuldige die späte Antwort – hier geht alles drunter und drüber gerade...
    Das musst du mir dann mal zeigen, wenn ich wieder im Lande bin!