Sinn dieses Blogs

 

Obwohl ich diese Website durchaus auch zur Darstellung meiner Person für berufliche Zwecke erstellt habe, werde ich auch einigen meiner zahlreichen Hobbys einen Platz widmen – dieser Weblog ist als Platz gedacht, wo man neue Inspirationen finden, sich in Gedanken verlieren und Neues lernen können soll.

Dass ich ein Fotograf bin oder zumindest später sein möchte, ist nämlich zum Teil auch darin begründet, dass ich den Drang in mir verspüre, helfen zu wollen. Ich bin generell ein Mensch, der, ohne etwas dazu tun zu müssen, immer erst die Probleme anderer behandelt, bevor er an sich selbst denkt.

 

An dieser Stelle sei angemerkt, dass mir öffentlich gemachte Essensbilder und dergleichen zuwider sind (auch wenn ich ein geeigneter Kandidat dazu wäre, da ich jede Mahlzeit selbst zubereite); ich möchte gerne einen Einblick in mein Leben und meine Gedanken gewähren, ohne dabei meine Privatsphäre zu gefährden.
Vor allem aber geht es mir darum, Informationen anzubieten, die anderen helfen, in die jeweilige Materie einzusteigen, einen Überblick zu gewinnen oder das vorhandene Wissen zu vertiefen.
Dabei geht es meiner Meinung nicht darum, Anleitungen zu erstellen, in denen Schritt für Schritt erklärt wird, wie man eine bestimmte Sache macht – solche Dinge haben zumindest mir niemals wirklich beim Lernen geholfen und es gibt sowieso schon viel zu viele davon im Netz.

 

Die Fähigkeit zu selbstständigem Lernen ist in der heutigen Gesellschaft gefragt, weil es von wahrem Interesse und von Neugier zeugt, wenn man Stück für Stück ein Problem oder eine Herausforderung lösen möchte.
Diese Herangehensweise schafft eine tiefere Verbindung zum Stoff, kann aber auch einschüchternd wirken.
Meine Inspiration zu einer guten Herangehensweise an die Förderung des selbstständigen Lernens kommt aus Foren zu Programmiersprachen:
Dort ist es gängige Praxis, den Neulingen Stichworte zu geben, mittels derer sie weiter in ein Thema eintauchen können. Verstehen diese die Hinweise nicht, wird das Problem weiter aufgespalten und neue Stichworte oder Informationsbrocken werden genannt; rinse and repeat.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0